REGISonline.de

Die Wirtschaftspartner-Börse

Aktuelles

"preis umwelt unternehmen" geht in neue Runde: 50.000 € Preisgeld insgesamt

25. Juni 2007

Wettbewerb erneut für die Metropolregion Bremen-Oldenburg ausgelobt - Doppelte Gewinnchance in den Bereichen Logistik, Energie und Transfer!

Ressourcen schonen dank Wasseraufbereitungssystem, nachhaltig Handeln mit ökologischem Betriebskonzept, Energie sparen durch Computerprogramme – das sind nur einige Möglichkeiten, womit beim ’preis umwelt unternehmen’ gewonnen werden kann. Der vom Bremer Senator für Bau, Umwelt und Verkehr initiierte Umweltpreis startet am 7. Mai in eine neue Runde. Auch in 2007 prämiert der seit 2003 von der Bremer Aufbau-Bank GmbH ermöglichte Wettbewerb wieder vorbildliches unternehmerisches Umweltengagement in der Metropolregion Bremen-Oldenburg. Mit dem diesjährigen Preisgeld in Höhe von insgesamt 50.000 Euro gehört er bundesweit zu den am höchst dotierten im Umweltbereich.

Neu in diesem Jahr ist, dass für umwelt- und klimafreundliche Lösungen auf dem Gebiet der Logistik, Energie und für den gelungenen Transfer wissenschaftlicher Ergebnisse in die wirtschaftliche Nutzung weitere Gewinnchancen bestehen: Die Kieserling Holding GmbH, die Bremer Energie-Konsens GmbH und die Stadt Oldenburg stiften zusätzliche Auszeichnungen. Außerdem unterstützen erneut swb und die Metropolregion Bremen-Oldenburg den Wettbewerb, der nach 2006 nun zum zweiten Mal im Nordwesten ausgelobt wird.

Der ’preis umwelt unternehmen’ richtet sich an Firmen, die an einem der folgenden Orte ansässig sind oder eine Niederlassung haben: Stadt Bremen, Stadt Bremerhaven, Stadt Delmenhorst, Stadt Oldenburg, Stadt Wilhelmshaven, Landkreis Ammerland, Landkreis Cloppenburg, Landkreis Cuxhaven, Landkreis Diepholz, Landkreis Friesland, Landkreis Oldenburg, Landkreis Osterholz, Landkreis Vechta, Landkreis Verden oder Landkreis Wesermarsch. Eine wichtige Voraussetzung für die Bewerberprojekte ist, dass sie aus dem Stadium einer Idee bereits heraus sind und positive Auswirkungen auf Betrieb sowie Umwelt benennen können. Für den Transfer einer wissenschaftlichen Umweltinnovation sollte der Übergang in die unternehmerische Anwendung klar erkennbar sein.

Bewerbungen unter www.puu-online.de

Bewerbungsschluss: 30. September 2007.