regis-online

Die Wirtschaftspartner-Börse

Aktuelles

Kreative Lösungen für die Logistik von morgen

31. August 2018

7. Regionalkonferenz Logistik: Neue Technologien und Arbeitsstrukturen

Erneut stellte die Regionalkonferenz Logistik der Metropolregion Nordwest unter Beweis, warum sie zu den bestbesuchten Branchentreffen der Region gehört: 120 Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erhielten einen Einblick in kreative und innovative Logistiklösungen, neue Formen des Arbeitens zur Bewältigung digitaler Herausforderungen und aktuelle Urban Logistics Aktivitäten. „Um die hervorragende Position der Metropolregion Nordwest als logistischer Hotspot Europas weiter auszubauen, bedarf es auch zukünftig gemeinsamer Anstrengungen, um die spezifischen Fachkräftebedarfe zu decken, bedeutende Querschnittstechnologien weiterzuentwickeln und auch die notwendige Infrastruktur zur Verfügung zu stellen. Die Resonanz auf die 7. Regionalkonferenz am gestrigen Tag zeigt, wie breit und wie stark der Nordwesten aufgestellt ist, und dass unsere Region gut vorbereitet ist, die anstehenden Herausforderungen anzugehen“, so Landrat Jörg Bensberg, 1. Vorsitzender der Metropolregion Nordwest.

Gemeinsam mit dem Verein LogistikLotsen und der Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven lud die Metropolregion Nordwest ins ecos office center zu einer Vortrags- und Interaktionskombination ein: Neben Beiträgen zu kreativen Big Data Ansätzen, aktuellen City-Logistik Projekten aus Groningen und Bremen und Einblicken in die Projektlogistik sowie die Arbeit der Zukunft, präsentierte auch einer der Gewinner des NordWest Award 2018, das Team des „HyperPodX“ der Universität Oldenburg und der Hochschule Emden/Leer, ein mögliches Transportsystem der Zukunft. Seit jeher unterstützt die Metropolregion Nordwest, nicht zuletzt durch die Förderung mit Mitteln des Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen sowie vereinseigenen Mitteln, das Initiieren und Verstetigen regionaler Netzwerke: so beispielsweise auch jenes des Kooperationspartners der 7. Regionalkonferenz, den Verein LogistikLotsen für die Metropolregion Nordwest e.V., der eine Plattform sowie Veranstaltungsformate zur Förderung von Innovation, Nachwuchsförderung und Mitarbeiterentwicklung im Bereich der maritimen Wirtschaft und Logistik bietet. Grundlegendes Ziel des Teams um den Vorsitzenden Prof. Dr. Sven Hermann ist die Stärkung der Innovationskraft der Unternehmen und der Region mit praxisnahen Einblicken in die Welt der Logistik und der Arbeit in multidisziplinären Teams an kreativen Ideen und realen Problemlösungen.

Wie wichtig Innovation und Weiterentwicklung sind, unterstrich auch Dr. Matthias Fonger, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven: „Die Belieferung unserer städtischen Zentren steht vor neuen Aufgaben und Herausforderungen. Von der City-Logistik wird ein konkreter Beitrag zur Sicherstellung der Gütermobilität der Zukunft erwartet. Themen wie Digitalisierung, Elektromobilität oder das Erlebnis Innenstadt sind dabei wichtige Fragestellungen.“ Seien es die auf der Konferenz vorgestellten Projekte aus Groningen oder auch die Erfolge des HyperPodX beim von Elon Musk initiierten Wettbewerb in den USA: Insbesondere die Branchen Logistik und maritime Wirtschaft kennen keine regionalen oder nationalen Grenzen. Umso wichtiger wird es sein, den im Nordwesten ansässigen Unternehmen und weiteren Akteuren durch die vernetzende Arbeit der Metropolregion Nordwest mit der Grundlagenschaffung für Wissenstransfers und der Deckung des Fachkräftebedarfs in eine Position zu verhelfen, aus der sie sich auch weiterhin national wie international erfolgreich behaupten können.

Zum Abschluss der Veranstaltung nutzten viele der Teilnehmer dann eines der Transportsysteme der Gegenwart: Mit Unterstützung von Bremen BikeIT ging es u.a. mit Lastenfahrrädern zu unterschiedlichen maritimen Orten, um sich gemeinsam auf Gebäudefassaden und Leinwände projizierte Kurzfilme u.a. zur Bremer Hafen-Geschichte anzusehen.

Ansprechpartner

Benjamin Dose, Metropolregion Nordwest
04221 99-1909