regis-online

Die Wirtschaftspartner-Börse

Aktuelles

Metropolregion Nordwest sucht Ideen für die Mobilität der Zukunft

16. April 2020

Bewerbungsphase für Projektideen läuft noch bis zum 10. Mai

„Mobilität.Weiterdenken.“ Mobilität ist unverzichtbar für gesellschaftliche und wirtschaftliche Teilhabe und muss vor allem nachhaltiger und umweltfreundlicher gestaltet werden. Gerade im ländlichen Raum muss die Erreichbarkeit jenseits des motorisierten Individualverkehrs ausgebaut werden. Beides stellt die Gesellschaft vor hohe Herausforderungen und bedarf neuer Konzepte und Lösungen, aber auch eines gesellschaftlichen Umdenkens. Mit dem neuen Förder- und Arbeitsschwerpunkt „Mobilität der Zukunft“ bietet die Metropolregion Nordwest die Chance, regional in Pilotprojekten zu erproben, wie die Verkehrswende gelingen kann.

Kommunen, Hochschulen und Initiativen, Verbände und Vereine sowie weitere regionale Akteure sind aufgerufen, sich noch bis zum 10. Mai mit ihren Projektideen bei der Metropolregion Nordwest zu bewerben.

Die besten Ideen werden von der Metropolregion Nordwest ausgewählt und erhalten die Chance, sich auf eine Förderung in sechsstelliger Höhe aus dem Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen zu bewerben. „Technische Innovationen sowie der digitale und gesellschaftliche Wandel eröffnen völlig neue Möglichkeiten für innovative Mobilitätsprojekte, beispielsweise aus den Bereichen Verbesserung der Erreichbarkeit durch neue Verkehrsangebote oder auch durch neue Antriebstechnologien“, so Landrat Jörg Bensberg, der 1. Vorsitzende der Metropolregion Nordwest. „Die Schwelle für eine Antragstellung ist bewusst niedrig gesetzt, da in diesem Ideenwettbewerb die Überzeugungs- und Strahlkraft der Idee im Vordergrund steht“, erläutert Geschäftsführerin Dr. Anna Meincke. Ausgewählte Projekte erhalten 4.000 Euro für die Einreichung eines Vollantrags an den Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen und Beratung und Hilfestellung der Geschäftsstelle. „Mit der unkomplizierten Antragstellung für die Teilnahme am Wettbewerb möchten wir möglichst viele Akteure ermutigen, ihre – auch unkonventionellen – Projektideen einzubringen“, fasst die Geschäftsführerin ihre Einladung zum Ideenwettbewerb bewusst weit.
Die Metropolregion Nordwest möchte mit diesen Projekten zu einem Vorreiter für umweltfreundliche, vernetzte und intelligente Mobilität werden.

Weitere Informationen zum Ideenwettbewerb unter www.metropolregion-nordwest.de/ideenwettbewerb2020

Ansprechpartner

Benjamin Dose, Metropolregion Nordwest
04221 99-1909